Chlorung des Trinkwassers ab 16. Jänner 2023 in Kürnberg

Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Wasserversorgungsanlage Kürnberg weist eine erhöhte Keimzahl auf, weshalb eine Chlorierung der Wasserversorgungsanlage durchgeführt wird.

Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Wasserversorgungsanlage Kürnberg weist eine erhöhte Keimzahl (43 koloniebildende Einheiten bei 37°C Bebrütungstemperatur KBE/ml - Richtwert maximal 20) bzw. 2 Coliforme Bakterien (Richtwert ist 0) auf.


Die Marktgemeinde St. Peter in der Au hat, nachdem das bisherige Vorgehen und alle getroffenen Maßnahmen nicht den beabsichtigten Erfolg gezeigt haben, gemeinsam mit dem Wassermeister festgelegt, dass Chlor als Zusatzstoff zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugegeben wird. Es kann daher zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen des Trinkwassers kommen.

Um eine sichere Desinfektionswirkung zu gewährleisten, muss eine konstant gleiche Chlorkonzentration im gesamten Versorgungsnetz nachgewiesen werden.
Das Erreichen einer stabilen Chlorkonzentration in allen Teilen des Netzes kann mehrere Wochen beanspruchen.

Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Auf den folgenden Seiten finden Sie zudem häufige Fragen & Antworten.
Falls Sie weitere Fragen haben, rufen Sie gerne tagsüber während der Parteienverkehrszeiten am Gemeindeamt, Hrn. Josef Maderthaner an: 07477/42111 - 16.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken!